Turtle Breakout Pullback Trade Krones

Liebe Leser,

als beruftstätiger Trader kann man aus zeitlichen Gründen nicht sämtliche Chartausbrüche verfolgen. Meistens wird man vor die Situation gestellt, dass eine Aktie tagsüber den Ausbruch vollzogen hat und dann abends bereits mehrere Prozentpunkte über dem Breakout-Niveau notiert. Wie sollte man nun vorgehen? Kaufen Sie erst nach dem Pullback, lautet die richtige Antwort. Die meisten liquiden Aktien laufen nach ihren Ausbrüchen nicht senkrecht nach oben, sondern testen einige Tage später nochmal ihr Ausbruchsniveau. Hier ist dann der richtige Zeitpunkt, um zu kaufen. Ich schildere Ihnen meine Vorgehensweise mit der Aktie von Krones. Hier habe ich am 13. August den Turtle-Breakout verpasst und bin dann einige Tage später nach erfolgtem Rücksetzer eingestiegen.

Am 13. August löste die Aktie von Krones zu 30,95€ einTurtle Long Signal aus. Das Papier zog explosiv nach oben durch und beendete den Tag mit einem Schlusskurs von 32,75€ auf Xetra. Das entspricht einer Notiz von 6% über dem Ausbruchsniveau. Zu diesen Preisen steige ich gewöhnlich nicht mehr ein. Ich beobachtete die Aktie in den Folgetagen und wartete auf den obligatorischen Rücksetzer, der meistens wenige Tage nach einem Chartausbruch erfolgt:

- Ich kaufte am 21. August 1000 Krones zu 32,27€
- Ich verkaufte am 24. August 1000 Krones 34,61€

Untenstehend sehen Sie Chart sowie eine Kopie meiner Orderausführungen. Sie werden feststellen, dass man nach einem verpassten Ausbruch nicht sofort den Kopf in den Sand stecken muss. Beobachten Sie einfach die weitere Entwicklung der Aktie. Oftmals bietet ein Rücksetzer auch wenig später noch eine gute Einstiegsmöglichkeit. Mit dem Turtle Trading Room haben Sie als TraderFox-Kunde alle Turtle-Breakouts der letzten Tage jederzeit im Blick. Das ist unverzichtbar, um solche Pullback-Trades wie Krones systematisch durchzuziehen.

Krones Turtle Trader Pullback

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen