Turtle Breakout Trade Lufthansa

Liebe Leser,

häufig fragen mich TraderFox-Kunden, die noch nicht lange an der Börse dabei sind, wie sie denn am besten mit dem Trading anfangen sollten. Ich nenne dann immer zwei ganz einfache Regeln:

1. Traden Sie Long-Handelssignale erst dann, wenn der DAX über seinem 38er gleitenden Durchschnitt notiert. Mit diesem einfachen Filter stellen Sie sich, dass der DAX eine Aufwärtstendenz an den Tag legt. Im Crashjahr 2008 als sich der DAX halbierte, wären sie mit dieser einfachen Regel fast immer passiv geblieben.

2. Konzentrieren Sie sich zu Beginn auf die Handelssignale der "Turtle Trader". Folgen Sie den Turtle Longsignalen sobald die kurzfristige Trefferquote über 70% springt. Damit stellen Sie sicher, dass das Chance-Risiko-Verhältnis deutlich auf Ihrer Seite liegt. Die Trefferquote der Handelssignale können Sie in der TraderFox Software einsehen.

Aktuell beträgt die kurzfristige Trefferquote für das Turtle Trader Handelssignal 2 stolze 90%. Vor drei Wochen lag diese Trefferquote bei 70%. Mit dem TraderFox-Statistiktool stehen Ihnen täglich die aktuellen Auswertungen der Handelssignal-Trefferquoten zur Verfügung. Ich zeige Ihnen folgend wie ich einen Turtle Long Trade erfolgreich abgeschlossen habe.

- Ich kaufte 5000 Lufthansa Aktien am 07. August zu 10,43€ (Turtle Kaufsignal)
- Ich verkaufte heute 5000 Lufthansa Aktien zu 11,34€

Das ergibt einen stolzen Gewinn in Höhe von 4500€. Mit diesem Beispiel können Sie nachvollziehen wie Turtle Breakout Trading funktioniert. Untenstehend finden Sie das Chartbild sowie eine Kopie meiner Orderausführungen.

Turtle Trading Lufthansa

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen