Ziehen Sie nicht alleine in den Kampf – Lonely Warrior

Liebe Trader,

Märkte neigen dazu, hin und wieder Überreaktionen zu zeigen. So können Aktien mit Kurslücken öffnen, welche weit entfernt von den Kursen der vorherigen Tage liegen. Genau solchen Tagen widmet sich das Handelssignal Lonely Warrior. Der Name ist aus einer einprägsamen Geschichte entstanden. Ein Soldat sollte sich im Krieg nie zu weit von den eigenen Truppen entfernen, da er sich sonst irgendwann alleine in feindlichem Territorium befindet. In solchen Situationen ist es sehr unwahrscheinlich, dass er den Angriff alleine überleben kann. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als den eigenen Truppen entgegen zu kommen, oder auf diese zu warten.

Dieses Verhalten kann auch auf die Aktienmärkte übertragen werden. Hierbei kann das feindliche Territorium als Bereich außerhalb der Bollinger Bänder angesehen werden. Bollinger Bänder gehen auf die Normalverteilung zurück, wonach aktuelle Kurse von Aktien mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu ihrem Mittelwert tendieren. Kurse außerhalb der begrenzenden Linien stellen somit eine Ausnahme dar. Genau wie der einzelne Krieger, sollten die Aktiennotierungen ins sichere Terrain zurückkehren.

Das Signal Lonely Warrior entsteht, wenn eine komplette Kerze unterhalb der Bollinger Bänder gebildet wird. Alternativ dazu wäre das Signal auch intakt, sobald eine Kerze mit einer Handelsspanne von mehr als 3% zu 90% unterhalb der Bollinger Bänder entsteht. Diese Kerze ist dann ein einsamer Krieger, welchem das Handelssignal seinen Namen verdankt. Am Folgetag wird ein Kaufsignal ausgelöst, sobald das Tageshoch vom Vortag knapp übertroffen wurde. Gleich darauf wird eine Stop Loss Order platziert, um das Risiko auf 2% bis 4% zu begrenzen. Es ist wichtig bei diesem Signal mit einer engen Risikotoleranz zu arbeiten, da Aktien in starken überverkauft Situationen weiter abverkauft werden könnten. Meistens erfolgen solche Abverkäufe auf fundamentaler Grundlage und sollten genau im Auge behalten werden.

Heute betrachten wir das Signal Lonely Warrior an den Stammaktien der Metro AG St. (WKN: 725750). Am 06.02.2017 fand bei dem viertgrößten Handelsunternehmen der Welt die Mitgliederversammlung statt. Vielen dürften beim Gedanken an Metro vor allem die Elektronikfachmärkte Media Markt und Saturn in den Sinn kommen. Auf der Mitgliederversammlung wurde neben einer Dividendenausschüttung in Höhe von 1,00€ für Stammaktionäre auch die Aufspaltung des Konzerns gebilligt. Die Aktionäre stimmten nahezu geschlossen dafür. So wird es künftig zwei selbständige Unternehmen geben. Das eine Unternehmen wird unter dem Namen Ceconomy entstehen und die besagten Elektronikhändler unter einem Dach vereinen , wohingegen der andere Konzern als Lebensmittelspezialist unter dem Namen Metro weitergeführt werden wird. Ziel dieser Spaltung sollen mehr Wachstum und die Erleichterung von Zukäufen sein. Ein Blick auf den Chart zeigt am Tag nach der Hauptversammlung, wie der Kurs ex-Dividende, deutlich tiefer eröffnet hat. Gleichzeitig ist zu erkennen, dass der Kurs unterhalb der Bollinger Bänder eröffnet hat. Im Laufe des Handelstages ist die Aktie bullish auf ca. 30€ gelaufen. Trotz des Anstiegs befand sich die Metro AG immer noch unterhalb der Bollinger Bänder, wodurch eine Signaltrigger eingerichtet werden konnte. Dieser wurde knapp über dem Hoch des Tages platziert. Nach einer starken Eröffnung am Folgetag hat die Aktie den Signaltrigger für den Lonely Warrior ausgelöst und ist lehrbuchmäßig weiter angestiegen. Je nachdem, wie risikotolerant ein Trader ist, könnte bereits nach dem Schließen der Kurslücke ein Gewinn mitgenommen werden, oder im Verlauf der nächsten Handelstage.



Hinweis: Die TraderFox Software identifiziert Lonely Warrior Signale und andere Pivotal Chart-Events in Echtzeit.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung